Die 9 Kern Kategorien des Healing Codes

Liebe muss für alles herhalten:  Ich liebe Schokolade, ich liebe diese Hose, etc.  Oft wird dieses Wort so benutzt, dass das Gegenteil von Liebe repräsentiert, nämlich Egoismus. Die meisten von uns sind von sich selbst besessen oder an ihre destruktiven Erinnerungen gekettet, dass sie sich selbst nicht lieben können und ihre Liebe zu anderen Menschen unbewusst blockieren. Der Mangel an Selbstliebe ist die Wurzel buchstäblich jeden Problems, das wir nur haben können. 

 

Freude wird meistens vorgetäuscht.  Viele Menschen verwechseln echte Freude mit «glücklich sein», was sich eher auf äussere Umstände bezieht.  Wenn es gut läuft, geht es mir gut, wenn es nicht meinen Erwartungen entsprechend läuft, geht es mir schlecht. Freude hingegen ist eine seltene Blume.  Sie blüht ungeachtet der äusseren Umstände. 

Ruhe wird durch Angst gestört, die Mutter aller negativen Gefühle, und ist eine Reaktion auf Schmerz. Egoismus sorgt dafür, dass wir Angst statt Liebe wählen, und das Leben, von dem wir träumen, rückt in weite Ferne. Der Grund, warum ich Angst bekomme, ist im alten Gerümpel zu suchen, das mir sagt: «Das funktioniert bei mir nicht», «ich bin nicht gut genug». Die negativen Gedanken, die ich spüre, wenn ich versuche meine Träume zu verwirklichen, beweist, dass es hier etwas zu heilen gibt. 

 

UnGeduld nimmt einen riesigen Platz in unserem Leben ein.  Ein Beweis dafür ist, wenn wir nicht zu-frieden sind und uns mit anderen vergleichen. Dies bringt Gefühle der Minderwertigkeit oder Überlegen-heit mit sich.  Beide sind negativ und können Stress und jedes erdenkliche gesundheitliche Problem hervorrufen. Jedes negative Gefühl entsteht aus einer Angst.  Wut scheint anzuzeigen, dass die Angst weit genug bei jemandem fortgeschritten ist, um das Immunsystem ausschalten zu können.  

 

Freundlichkeit ist Teil deiner Identität, denn sie gibt Dir die notwendige Sicherheit im Leben. Eine egoistische Person wird aus ihrem eigenen Schmerz und ihrer selbsterlebten Zurückweisung ablehnend zu anderen Menschen sein.  «Bin ich jemand, der von anderen Menschen wirklich geliebt werden kann?»  In dieser Kategorie stellt sich oft die Frage der Sicherheit.  Fühle ich mich sicher? 

Integrität ist Teil Deiner Identität und bereitet Menschen Probleme, die emotionalen Missbrauch, Perfektionismus oder enge religiöse Erziehung erfahren haben.  Schuldgefühle, Scham, Angst stellen hier gewaltige Probleme dar.  Sehr viele Menschen, deren Probleme in diese Kernkategorie fallen, sind Perfektionisten.  Es gibt nichts, was Du tun kannst, um dieses Loch in Dir zu füllen, wenn Du Dich nicht bedeutend fühlst oder nicht das Gefühl hast, eine Person von positivem Wert zu sein.

 

Vertrauen bedeutet wir lassen die Schranke fallen damit unglaubliche Dinge passieren können. Warum versuchen wir uns zu schützen?  Genau, die Angst. Extreme Kontrolle, das Gegenteil von Vertrauen, ist für gewöhnlich wie ein langsames Sterben. Wenn Du das Vertrauen wegnimmst, was bleibt dann noch?  

 

Bescheidenheit ist das Gegenteil von Image. «Mit mir stimmt etwas nicht und wenn die Leute mich erst mal kennen, werden sie zu demselben Schluss kommen.  Ich muss den Leuten ein künstliches Ich vorführen.»  Dieser Glaubenssatz wird für uns so wichtig, dass wir jedes erforderliche Mittel ergreifen oder dafür sorgen, dass Andere Gut von uns denken. "Imagecontrol" führt zu Herzproblemen. Erfolg kommt jedoch nicht von dem was Du hast, sonder von dem, was Du geben kannst.  

 

Selbstkontrolle sollte keine aufgezwungene, anstrengende Aufgabe sein.  Sie sollte reibungs- und mühelos sein anstatt schwierig.  Der Unterschied liegt in den Gefühlen.  Kurzfristige Wünsche zugunsten von langfristiger Belohnungen aufzuschieben ist nicht nur für das Erreichen von Zielen wichtig, sondern auch für das Wohlbefinden und den allgemeinen Erfolg im Leben.