Wie bekomme ich meine Energie zurück?


Stell Dir vor wie es wäre, wenn Du morgens total ausgeruht aufwächst. Du kannst Dich gut konzentrieren und alles, was Du zu erledigen hast, geht Dir leicht von der Hand. Abends, wenn Du nach Hause kommst, hast Du sogar noch so viel Energie, dass Du noch alles erledigen kannst, dass Du Dir am Morgen vorgenommen hattest.

Viele Menschen wissen leider was es bedeutet, abends energielos nach Hause zu kommen, oder wie es sich anfühlt immer müde zu sein. Jede Aufgabe ist eine Aufgabe zuviel. Jede Bewegung wird schwerer und die tägliche Arbeit wird nur noch zur Qual.

Zuwenig Schlaf fördert Stress-Sypmtome

Menschen brauchen genügend Schlaf um einerseits den vergangenen Tag zu verarbeiten und andererseits genügend Energie zu sammeln, um den nächsten Tag gut zu überstehen. Manche Leute kommen mit weniger Schlaf aus und andere benötigen mehr. Die meisten Erwachsenen brauchen im Normalfall zwischen sieben und neun Stunden Schlaf um gut ausgeruht zu sein.

Obwohl wir über eine kurze Zeit mit weniger Schlaf gut auskommen, belastet es über die Länge unseren Körper. Wir altern schneller und die Regenerationsprozesse unserer Zellen werden beeinträchtigt. Wir sind ständig müde und nicht mehr leistungsfähig und anfälliger für Krankheiten.

Kräftigung des Inneren Powerhouses

Unsere Ernährung ist dafür verantwortlich, wieviel Energie wir zur Verfügung haben. Ein Auto braucht Benzin, damit der Motor es verbrennen kann und somit das Auto antreibt. Genauso brauchen unsere Zellen die richtigen Kraftstoffe damit sie funktionieren und alle Prozesse im Körper ideal ablaufen können.

Dabei spielt die richtige Ernährung eine grosse Rolle. Ein Hochleistungsmotor kann zwar mit normalem Bleifrei-Benzin funktionieren, ist aber nicht so leistungsfähig.

Wenn wir Nahrung zu uns nehmen, die nicht ideal für die Verbrennung in unserem Körper ist, belasten wir ihn und er ist ebenfalls weniger leistungsfähig.

Sauerstoff und Sonne

Viele Menschen unterschätzen, wie wichtig es für uns ist, dass wir genügend frische Luft einatmen und dass unsere Haut ausreichend Sonnenlicht abbekommt. Wenn wir uns ausschließlich drinnen aufhalten atmen wir zu wenig Sauerstoff ein, weil die Luft in Gebäuden einen niedrigeren Sauerstoffgehalt hat. Das Blut kann in den Lungen dann weniger Sauerstoff aufnehmen und somit werden die Zellen schlechter damit versorgt. Dadurch werden viele Prozesse in den Zellen beeinträchtigt.

Die Haut benötigt einerseits das Sonnenlicht damit sie dem Körper genügend Vitamin D zur Verfügung stellen kann und anderseits damit sie Endorphine freisetzen kann, was unsere allgemeine Stimmung positiv beeinflussen kann.

Bewegung und Sport

Eine große Wirkung auf Erschöpfung und Müdigkeit hat zusätzlich unser Maß an Bewegung. Viele Menschen bewegen sich schon aus Gewohnheit viel zu wenig. Heutzutage sitzen wir fast den ganzen Tag im Büro am Schreibtisch oder zu Hause auf der Couch. Wenn wir uns mehr bewegen, durchbluten wir unsere Muskeln und beugen somit auch Muskelschwund vor. Wir werden stärker und flexibler. Unser Lymphsystem wird angeregt und kann Gifte und Toxine effektiver abtransportieren. Unser ganzer Stoffwechsel funktioniert besser und wir haben mehr Energie.

Entspannung

Entspannung ist genau so wichtig für unser Wohlbefinden wie Bewegung, Sport und Arbeit. Entspannung fördert unsere physische wie auch unsere mentale Gesundheit. Die Wissenschaft hat inzwischen bestätigt, dass über 80% aller Krankheiten durch Stress ausgelöst wurden. Obwohl uns das immer bewusster wird, nehmen wir uns doch viel zu wenig Zeit für effektive Entspannung, das Herunterfahren unseres immer aktiven Nervensystems.

Durch gezielte Entspannungstechniken fördern wir nicht nur unser allgemeines Wohlbefinden, Wir reduzieren Stress im allgemeinen, schlafen besser, fördern eine positive Stimmungslage und erhöhen unsere Konzentration.


0 Ansichten

© 2018 by silvivogt

Grellingerstrasse 33

4052 Basel

Tel:  078 774 1591

Email

  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon