Übersäuerung und seine vielen Gesichter


Die Liste der Symptome einer Übersäuerung sind lang. Alle haben jedoch etwas Gemeinsames: Sie alle sind Zeichen eines gestörten Säurestoffwechsels. Mit einer Ernährung, die eine gesunde Säure Basen Balance anstrebt und somit überschüssige Säuren nach für nach ausleitet, wird Ihr Körper wieder zu seinem natürlichen Inneren Gleichgewicht finden.

Wie entsteht eigentlich eine Übersäuerung?

  • Essgewohnheiten, die hauptsächlich aus Säuren bestehen und nur wenig Basen

  • Wenn wir nicht genügend Wasser trinken

  • Lifestyle (Alkohol, Nikotin, Drogen)

  • Umweltgifte, Kosmetika, chemische Hautprodukte

  • Einnahme von Medikamenten

  • Chronischer Stress, Kummer, Sorgen

Die folgenden sogenannten "sichtbaren Probleme" führen alle auf ein gestörtes Inneres Milieu zurück und haben wenig mit dem Alterungsprozess zu tun. Desto länger wir mit einer chronischen Übersäuerung leben, desto mehr wird unsere Gesundheit negativ beeinflusst, natürlich sehr schleichend über die Jahre hinweg. Dies ist im jungen Alter nicht umbedingt sichtbar. Mit den Jahren zeigt sich dies jedoch mehr und mehr, meistens ab 40, manchmal auch schon früher.

Cellulite

Wird die Ausscheidekapazität von Säuren überschritten, bleiben diese Säuren in Form von Neutralsalzen (Schlacken) im Körper zurück, somit auch im Bindegewebe und bilden sich zu Cellulite aus.

Cellulite Cremen und Behandlungen erzeugen nur temporäre Reduktion. Eine konkrete

Neutralisierung von Säuren und Ausleitung der angesammelten Körpergifte verschönert Ihr Gewebe und somit auch Ihre Haut.

Haarverlust

Immer mehr Menschen leiden unter Haarproblemen. Die Kopfhaare dünnen aus, werden spröde und fallen aus. Die meisten Leute glauben, dass Haarausfall ausschliesslich hormonell oder genetisch bedingt ist. In einem gesunden Haarboden werden die Haarfollikel durch feinste Blutgefässe mit allem versorgt, was für einen gesunden Haarwuchs notwendig ist. Durch chronische Übersäuerung und die damit verbundenen Mängel an Vitalstoffen wird der Haarboden nach für nach ausgelaugt. Die Versorgung wird blockiert.

Krampfadern

Alle Säuren müssen das Puffersystem des Blutes durchlaufen. Droht eine Übersäuerung des Blutes, bindet der Körper die Säuren sofort mit Mineralstoffen aus den Gefässwänden. Da die Gefässwände aber dicht sein müssen, lagert der Körper als Ersatz für die benötigten Mineralstoffe Cholesterin ein. Das Cholesterin führt über Dauer zur Verhärtung der Gefässe. Krampfadern werden sichtbar.

Übergewicht

Übergewicht besteht meist zu mehr als die Hälfte aus Ablagerungen, sogenannten Stoffwechsel Rückstände und überschüssigem Wasser. Eine gestörte Säuren Basen Balance wirkt sich auf alle Stoffwechselvorgänge aus.

Erst durch das Beheben der chronischen Übersäuerung und der damit verbundenen Fehlfunktionen wird die Grundlage geschaffen, um langfristig wieder schlank und attraktiv zu werden und bleiben.

#Übersäuerung #Cellulite #Haarausfall #Übergewicht

0 Ansichten

© 2018 by silvivogt

Grellingerstrasse 33

4052 Basel

Tel:  078 774 1591

Email

  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon