Deine Gefühle und Gedanken bestimmen Dein Leben


Jeder unerwünschte Zustand, in dem wir uns heute befinden, sagt uns, dass die Naturgesetze uns eingeholt haben. Unsere Intelligenz weiß, wann wir nicht im Einklang mit den Gesetzen des Universums sind. Wir können nur so lange Kompromisse machen, bis der Beweis eindeutig klar ist.



Die Probleme und Herausforderungen, die Menschen überall erleben, sowie die unerwünschten Bedingungen oder Ereignisse, sind ein sehr klarer Hinweis darauf, dass die Naturgesetze gebrochen wurden. Kombinieren wir dann alle Faktoren des Ungleichgewichts in unserer Umgebung mit den individuellen negativen Gefühlen, Gedanken und Emotionen, die wir begraben haben um zu überleben, könnte es möglich sein, dass die Probleme des Ungleichgewichts noch verstärkt werden.


Diese Disharmonie hat zu einer deutlichen Zersplitterung von Individuen sowie von Familien, Orten und sogar Nationen geführt. Und die weiträumige Fragmentierung, die es verursacht hat, ist der unglückliche Effekt, den all diese kollektiven negativen Energieschwingungen auf das menschliche Leben haben. Zusätzlich bringt es uns immer mehr aus dem Gleichgewicht, was unsere wahren Fähigkeiten immer mehr untergräbt, Seelenfrieden und ein kontinuierliches Gefühl des Wohlbefindens zu haben oder aufrechtzuerhalten.


Unsere Gefühle und unsere Gedanken bestimmen, wo wir heute stehen. Wenn das, was jetzt mit uns passiert, sowohl körperlich als auch emotional, unerwünscht ist, müssen unsere Fehlprogrammierungen behoben werden.


Vielen Menschen fällt es schwer, ihre Gefühle und Gedanken zu identifizieren. Zu vielen von uns wurde nicht beigebracht oder es wurde ihnen vielleicht nicht gestattet, sich dessen bewusst zu sein, was in unserem Geist oder unserem Körper vor sich geht. Vielleicht hat uns unsere frühe Konditionierung aufgrund von überwältigendem Schmerz oder Missbrauch davon abgehalten, uns unserer Gefühle und Gedanken bewusst zu sein. Folglich ist es für uns heute unmöglich, sensibel oder achtsam auf sie zu sein. Oder wir könnten einfach so daran gewöhnt sein, unseren Schmerz und unsere Verletzungen auf etwas wie Drogen, Alkohol, Essen oder etwas anderes zu übertragen, um es zu beheben.


Die meisten von uns wurden nicht darin geschult, wie wir unsere Gefühle für uns selbst lösen können. Leider ist der Großteil des Bewusstseins der menschlichen Familie entweder fragmentiert oder fehlt vollständig.


Wenn wir als Individuen diese Fragmentierung stoppen, indem wir die Energien in uns selbst reparieren, verschieben oder verändern, können wir die Harmonie und das Gleichgewicht erlangen, welches wir schon so lange unbewusst suchen. An diesem Punkt wird unser Wandel positive und weitreichende Auswirkungen haben, nicht nur auf uns, sondern auf das Leben aller um uns herum.



11 Ansichten0 Kommentare