Hormone in den Wechseljahren




Hormone sind Chemikalien, die alles von unserer Stimmung über unseren Stoffwechsel bis hin zu allem dazwischen beeinflussen. Wenn sie unausgeglichen sind, leiden wir unter Symptomen wie PMS, Akne, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme und Hitzewallungen. Wenn die Hormone ausgeglichen sind, fühlen wir uns absolut am besten!

Leider ist es so, dass die meisten Frauen in den Wechseljahren an Hormonhaushalt Störungen leiden, sei es Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Haarausfall, etc. Die Einnahme von künstlichen Hormonen begünstigt die Entstehung von Brustkrebs und so suchen Frauen immer mehr nach Alternativen um Symptome natürlich zu bekämpfen.

Bewusster sowie unbewusster Stress reduzieren

Leben Sie in einer unglücklichen Beziehung? Arbeiten Sie lange Stunden und habe keine Zeit für Erholung? Befinden Sie sich dauernd in finanziellen Engpässen? Sind Sie unzufrieden, ungeduldig, öfters krank, traurig und depressiv. Stress beeinflusst unsere Hormone mehr als man sich das vorstellen kann. Wenn Ihr Körper gestresst ist, setzt er Cortisol frei, dessen Aufgabe es ist Stress im Körper zu verwalten. Dieser Prozess lässt automatisch den Progesteron Spiegel sinken.

Es gibt mehrere Möglichkeiten mit Stress umzugehen. Sie können alles in Ihrem Leben ändern, was nicht immer so einfach ist. Oder Sie können durch eine Ernährungsumstellung den inneren Stress reduzieren damit der Körper gestärkt ist gegen äusserliche Stressattacken. Zusätzlich gibt es auch ganz einfache Therapien/Selbst-Hilfe Methoden, die den Körper von Innen nach Aussen balancieren.

Vitalstoffreiche und entzündungshemmende Ernährung

Um einer innerlichen chronischen Entzündung durch übersäuerte Ernährungsweise entgegen zu wirken, gibt es eine simple Ernährungslehre, die das innerliche Milieu balanciert und im Gleichgewicht hält. Sie haben sicher schon vom Basen-Säuren Haushalt gehört, die ph-freundliche Ernährungsweise. Diese nicht neue, aber alt-bewährte Ernährungslehre beseitigt nicht nur unnötige Ablagerungen im Körper, sondern gibt uns auch mehr Kraft und Energie und vor allem reguliert sie die Verdauung.

Wussten Sie, dass eine regelmässige Verdauung für den Hormonhaushalt entscheidend ist?

Unsere Leber hat die Fähigkeit, überschüssiges Östrogen zu verpacken und zur Entfernung im Stuhlgang an unseren Verdauungstrakt abzugeben. Wenn wir keinen regelmäßigen Stuhlgang haben, kann dieses Östrogen nicht aus dem Körper ausgeschieden werden. In diesem Fall kann das Östrogen tatsächlich über den Darmtrakt resorbiert werden, was die Hormonsymptome verschlimmert.

Leinsamenöl und seine Wirkung

Gesunde Fette sind die Bausteine ​​für unsere Hormone! Der Konsum von Leinsamenöl ist eine großartige Möglichkeit, Ihrem Körper die Rohstoffe zu geben, die er für eine ordnungsgemäße Hormonproduktion benötigt. Darüber hinaus kann Leinsamenöl helfen, Entzündungen zu reduzieren, indem die entzündungshemmende Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolsäure (ALA) bereitgestellt wird. Die Reduzierung von Entzündungen hat tiefgreifende Vorteile für unseren Verdauungstrakt, die Nährstoffaufnahme und -assimilation sowie die Reduzierung chronischer Belastungen des Körpers.

Lignane sind eine antioxidantienreiche Pflanzenverbindung, die sich wie ein Phytoöstrogen verhält. Ein Phytoöstrogen ist eine Verbindung, die sich ähnlich wie Östrogen verhalten und seine Wirkung im Körper modulieren kann. Leinsamen-Lignane scheinen tatsächlich in der Lage zu sein, die Wirkung von Östrogen im Körper zu erhöhen oder zu verringern, je nach den besonderen Bedürfnissen des Einzelnen - cool, oder?

Studien haben gezeigt, dass Frauen, die regelmässig Leinsamenöl konsumierten, ein günstigeres Verhältnis von Progesteron zu Östrogen erreichten.

Bei Frauen nach der Menopause führte die Ergänzung einer Diät mit Leinsamenöl zu einer Verlagerung auf die weniger biologisch aktive Form von Östrogen. Dies könnte möglicherweise Schutz vor Östrogen-induzierten Krebserkrankungen und Gesundheitsproblemen bieten, ohne die Knochengesundheit negativ zu beeinflussen.



0 Ansichten

© 2018 by silvivogt

Grellingerstrasse 33

4052 Basel

Tel:  078 774 4908

Email

  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon
  • Facebook Social Icon